Sitemap

Show details for Meta-EbeneMeta-Ebene
Show details for [<a href="/de/dienstleistungen.html" >Dienstleistungen</a>]Dienstleistungen
Show details for [<a href="/de/ueberuns.html" >Über uns</a>]Über uns
Show details for [<a href="/de/mitglieder.html" >Mitglieder</a>]Mitglieder
Show details for [<a href="/de/genossenschaftswesen.html" >Die Genossenschaften</a>]Die Genossenschaften
Hide details for [<a href="/de/publikationen.html" >Publikationen</a>]Publikationen
DGRV Schriftenreihe
Leitfaden zur Abgabenordnung
„Interne Revision in Kreditgenossenschaften“
Körperschaftsteuer
Prüfung der Geschäftsführung von Genossenschaften
Internes Kontrollsystem und Interne Revision in Waren-, Dienstleistungs- und Agrargenossenschaften
Arbeitnehmerzuwendungen und Lohnsteuerabzug
Der genossenschaftliche Verbandsprüfer
Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung
Die Kreditprüfung bei Kreditinstituten
Gründungshilfe
Bundesdatenschutzgesetz
Außerbilanzielle Geschäfte
Verschmelzung - Ausgliederung
Genossenschaftsgesetz
Das Risikomanagement in Waren-, Dienstleistungs- und Agrargenossenschaften
Empfehlungen für den Fernabsatz von Finanzdienstleistungen
Fachaufsätze
Fachaufsätze 2016
Praxisfragen zur Klassifizierung und Bewertung finanzieller Vermögenswerte bei Kreditinstituten - Erläuterungen zum Entwurf IDW ERS HFA 48
Fachaufsätze 2015
Umsetzung der neuen Bilanzrichtlinie durch das BilRUG – Bericht über das 7. Berliner Bilanz Forum –
Lageberichterstattung über „Familie und Gedöns“?
Ausgewählter Änderungsbedarf des BilRUG-RegE
Natürliches Vanillearoma als Beleg der praktischen Relevanz der zweiten Ansatzhürde des IAS 37?
Phasengleiche Dividendenrealisierung?
Verstoß des BilRUG-Umsatzbegriffs gegen den true and fair view?
Neues EU-Rechnungslegungssystem zur Förderung der Kapitalmarktunion?
Goodwill-Abschreibung für Value-Investoren?
Streichung des goodwill in der Bilanzanalyse
Die CSR-Richtlinie als politisches Steuerungsinstrument für Weltverbesserung und Political Correctness - Gefahren für Freiheit und Wohlstand?
Liegt die Durchsetzungsfähigkeit der IFRS-Regelungen in der Verantwortung des IASB?
Fachaufsätze 2014
Verdeckte Substanzbesteuerung von fair value-Gewinnen nach § 6 Abs. 1 Nr. 2b EStG?
Dotierung und Auflösung des 340g-Sonderpostens nach § 340e Abs. 4 HGB im Handelsergebnis?
Vertrauen ist gut, Transparenz ist besser?
Nachaktivierung von bereits als Aufwand verrechneten Entwicklungsausgaben?
Wertorientierte Steuerung und internationale Konzernrechnungslegung
Ausschüttungssperre statt V@R- und Sonderposten-Eiertanz bei der fair value-Bewertung von Banken?
Zu den Problemen einer absatzmarktorientierten Bewertung im handelsrechtlichen Jahresabschluss
Banken
Rezension zu Carl-Christian Freidank/Patrick Velte, Rechnungslegung und Rechnungs­legungspolitik – Eine handels-, steuerrechtliche und internationale Einführung für Einzelunternehmen sowie Personen- und Kapitalgesellschaften, 2. Auflage, Oldenbourg Verlag, München 2013, in: Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), Heft 3/2014, S. M 5
Rezension zu Wolf-Dieter Hoffmann/Norbert Lüdenbach: NWB Kommentar Bilanzierung, NWB-Verlag, 5. Auflage, Herne 2014, in: Praxis der internationalen Rechnungslegung (PiR), 10. Jg. (2014), Heft 3, S. V-VI
§ 252 HGB (Allgemeine Bewertungsgrundsätze), in: Petersen, Karl/Zwirner, Christian/Brösel, Gerrit (Hrsg.), Systematischer Praxiskommentar Bilanzrecht, Rechnungslegung und Offenlegung, 2. Auflage, Köln – Bundesanzeiger Verlag, 2014, S. 313-331
§ 253 HGB (Zugangs- und Folgebewertung), in: Petersen, Karl/Zwirner, Christian/Brösel, Gerrit (Hrsg.), Systematischer Praxiskommentar Bilanzrecht, Rechnungslegung und Offenlegung, 2. Auflage, Köln – Bundesanzeiger Verlag, 2014, S. 332-397
Begriffsvielfalt und Rechtsfolgen bei „Kapitalmarktorientierung“ und „öffentlichem Interesse“ von Unternehmen in Rechnungslegung und Prüfung, in: Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), Heft 4/2014, S. 161-164
Banksteuerung in der Finanzkrise und Konzernabschluss nach IFRS 10 – Bericht über die Vortragsreihe „Aktuelle Themen in Wirtschaftsprüfung, Rechnungslegung und Controlling“ an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, in: Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), Heft 4/2014, S. 226-228
Bringt ein hoher Verschuldungsgrad die operationale Effizienz einer Bank zum Ausdruck? – Kritik an Thomas Mayers „Tautologie-Akrobatik“, in: Der Betrieb (DB), Heft 9/2014, S. 439-440
Zur Logik des bilanziellen Gläubigerschutzes (Gastkommentar), in: Der Betrieb (DB), 67. Jg. (2014), Heft 22, S. M 1
Please, in My Backyard - die Bedeutung von Energiegenossenschaften für die Energiewende
Adäquate Maßnahmen zur Rechnungslegungsregulierung durch die EU-Politik?
OCI als Mülleimer?
Unbestimmte Rechtsbegriffe wie „besondere Deckung“ als Geheimwissenschaft?
Flexible Typisierung der Abschreibungsdauer des goodwill im BilRUG?
Marktbewertung von investment properties?
Lucky-Buy-Fiktion für einen negativen Unterschiedsbetrag aus der Kapitalkonsolidierung?
Unmöglichkeit der Schätzung der Nutzungsdauer eines entgeltlich erworbenen goodwill?
Fachaufsätze 2013
Ausübung der full-goodwill-Option?
Rezension zu Ballwieser, Wolfgang: IFRS-Rechnungslegung – Konzept, Regeln und Wirkungen, 3. Auflage, Vahlen, München 2013, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung (ZfbF), 65. Jg. (2013), S. 617-618
Ist die handelsrechtliche Bilanzierung von latenten Steuern für Genossenschaften relevant? – Zugleich kritische Anmerkung zur IDW-Auffassung, in: Brazda, Johann/Dellinger, Markus/Rößl, Dietmar (Hrsg.): Genossenschaften im Fokus einer neuen Wirtschaftspolitik, Berlin et al. 2013, S. 1005-1010
Banken (§ 38), in: Lüdenbach, Norbert/Hoffmann, Wolf-Dieter (Hrsg.): IFRS Kommentar, 11. Auflage, Freiburg et al. 2013, S. 2335-2375
§ 274 HGB (Latente Steuern), in: Hofbauer, Max A./Grewe, Wolfgang/Scherrer, Gerhard/Kirsch, Hanno (Hrsg.): Bonner Handbuch Rechnungslegung, 2. Auflage, (63. Aktualisierung), Februar 2013
Qualitative Berichtspflichten für alle Unternehmen?
Zum Schildbürgerstreich einer Rückstellung für latente Steuern, in: Steuern und Bilanzen (StuB), 15. Jg. (2013), S. 247-249
Rückstellungen für passive latente Steuern, oder: wie eine Jungfrau durch Küssen zum Kinde kommen soll – Replik zu Karrenbrock, in: Steuern und Bilanzen (StuB), 15. Jg. (2013), S. 920-921
Zur Deckelung von Vorstandsgehältern, oder: „It's accounting, stupid!“ (Gastkommentar), in: Der Betrieb (DB), 66. Jg. (2013), Heft 15, S. M I
Geschlechterspezifische Vielfallt im Aufsichtsrat (Standpunkt), in: Zeitschrift für Corporate Governance (ZCG), 8. Jg. (2013), S. 85-86
Zur Relevanz der handelsrechtlichen Steuerlatenzierung für Genossenschaften
To Manipulate or Not to Manipulate – A Short Comment on the Game of Interest Rate Manipulation, in: International Journal of Economics, Finance and Management Sciences (IJEFM), 1. Jg. (2013), S. 21-24
Bewertungseinheiten bei kompensatorischen Risikosicherungsbeziehungen in der Handels- und Steuerbilanz, in: Steuer und Wirtschaft (StuW), 89 Jg. (2013), S. 182-196
Zur Geschichte der Zeitwertbilanzierung in Deutschland, in: Zeitschrift für Unternehmensgeschichte (ZUG) [Journal of Business History], 58. Jg. (2013), S. 73-104
Zur wirtschaftlichen Verursachung von Verbindlichkeitsrückstellungen, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis (BFuP), 65. Jg. (2013), S. 227–240
Branchenspezifische IFRS?
Erpressung in Brüssel? – Ein spieltheoretischer Epilog zum „Euro-Rettungsgipfel“, in: Zeitschrift für Politikberatung (ZPB), 6. Jg. (2013), S. 29-32
Nun sag, Homo oeconomicus, wie hast du’s mit der Moral? – Bestandsaufnahme und Grundgedanken zur „moralisch-evolutionären“ Fortentwicklung des ökonomischen Menschenbildes, in: Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik (zfwu), 14. Jg. (2013), S. 157-177
Genossenschaften als berichtspflichtige Unternehmen von öffentlichem Interesse („public-interest entities“) im Sinne der neuen Rechnungslegungsrichtlinie?, in: Zeitschrift für das gesamte Genossenschaftswesen (ZfgG), 63. Jg. (2013), S. 291-297
Prudential Filters für unrealisierte Fair-Value-Gewinne? – Erwiderung zum Beitrag von Elke König, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis (BFuP), 65. Jg. (2013), S. 682-687
Einsteins Spuk oder: Erfüllen passive latente Steuern die Kriterien einer Rückstellung?
Rechnungslegung im Lichte der Fehlerrechnung und einer optimalen Standortbestimmung – Professor Dr. Dr. h. c. Jürgen Bloech zum 75. Geburtstag, in: Steuern und Bilanzen (StuB), 15. Jg. (2013), Heft 12, S. I
Stetige Ausübung des Aktivierungswahlrechts für selbst erstellte immaterielle Vermögensgegenstände nach § 248 Abs. 2 HGB?
Erhöhung der Transparenz in Sozial- und Umweltbelangen im Lagebericht?
Wertorientierte Steuerung in Zeiten der Niedrigzinspolitik?
Implikationen der neuen Rechnungslegungsrichtlinie für die Fortentwicklung des deutschen Bilanzrechts
Zum Transparenzeifer der EU-Kommission in Sozial- und Umweltbelangen
Endorsement des IFRS-Rahmenkonzepts?
Gewinnwarnungen zur Anlegerinformation?
Aktivierung von Erhaltungsaufwand für Gebäudekomponenten mit physischer Substanz?
IFRS-Gewinn als Basis der „wertorientierten” Managementvergütung?
Höhere Marktpreise in der Bilanz?
Fachaufsätze 2012
Zur verlustfreien Bewertung des Bankbuches im handelsrechtlichen Abschluss von Kreditinstituten
Die Grundregeln von Herbert Hax zur Performance-Messung und die Bilanzierung von Kreditrisiken
Anreizverträgliche Aktivierung von latenten Steuern auf Verlustvorträge?
Streichung der aktivierten Entwicklungskosten im Rahmen der Bilanzanalyse
Neuregelung der Abschlussprüfung
Entwicklung der Zeitwertbilanzierung im Handels- und Steuerrecht – Anmerkungen zur Bewertung von Finanzinstrumenten des Handelsbestands zum beizulegenden Zeitwert bei Kredit- und Finanzdienstleistungsinstituten
Prüferrotation und Beratungsverbot – sinnvolle Fortentwicklung oder Überregulierung?
Entwicklungskosten als Vermögensgegenstand?
Da capo: Änderung der 2. Kapitalrichtlinie und Freigabe der IFRS im Einzelabschluss?
In Brüssel nichts Neues: Befreiender IFRS-Einzelabschluss, Solvenztest und „Modernisierung“ der 2. Kapitalrichtlinie
Fair value: mark-to-muppets statt mark-to-market
Rezension zu Wolf-Dieter Hoffmann/Norbert Lüdenbach: NWB Kommentar Bilanzierung, NWB-Verlag, 3. Auflage, Herne 2012, in: Praxis der internationalen Rechnungslegung (PiR), 8. Jg. (2012), Heft 4, S. V
Banken
Stetige Ausübung des Abschreibungswahlrechts nach § 253 HGB?
Blackmail in Brussels? – A Game-theoretical Epilogue to the Euro “Rescue” Summit, in: Politics in Central Europe, 8. Jg. (2012), Heft 3, S. 82-89
Spieltheoretische Analyse der (impliziten) Koordination von Benzinpreiserhöhungen am deutschen Tankstellenmarkt, in: Zeitschrift für Wirtschaftspolitik (ZfW), 61. Jg. (2012), S. 320-336
Banken (§ 38), in: Lüdenbach, Norbert/Hoffmann, Wolf-Dieter (Hrsg.): IFRS Kommentar, 10. Auflage, Freiburg et al. 2012, S. 2337-2376
The Future of European Creditor Protection and Capital Maintenance from a German Perspective
EU-Konsultation zur Kapitalerhaltung durch IFRS und Solvenztest (Gastkommentar), in: Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 12. Jg. (2012), Heft 7-8, S. M I
Verstärkt der Ausweis einer valuation allowance den Fehlanreiz zur progressiven Aktivierung von latenten Steuern auf Verlustvorträge?
§ 272 HGB (Eigenkapital), in: Hofbauer, Max A./Grewe, Wolfgang/Scherrer, Gerhard/Kirsch, Hanno (Hrsg.), Bonner Handbuch Rechnungslegung, 2. Auflage (60. Aktualisierung), Köln – Stollfuß, (August) 2012
§ 330 HGB (Verordnungsermächtigung für Formblätter und andere Vorschriften), in: Hofbauer, Max A./Grewe, Wolfgang/Scherrer, Gerhard/Kirsch, Hanno (Hrsg.), Bonner Handbuch Rechnungslegung, 2. Auflage (61. Aktualisierung), Oktober 2012
§ 266 HGB (Gliederung der Bilanz), in: Hofbauer, Max A./Grewe, Wolfgang/Scherrer, Gerhard/Kirsch, Hanno (Hrsg.), Bonner Handbuch Rechnungslegung, 2. Auflage (61. Aktualisierung), Oktober 2012
Does the Disclosure of a Valuation Allowance Reinforce Misguided Incentives of a Progressive Capitalization of Deferred Taxes from Loss Carryforwards?
Rückstellung für latente Steuern als Gespenst? (Gastkommentar)
Einführung einer valuation allowance bei aktiven latenten Steuern?
Fair value als moderne Utopie?
Verkürzung des Prognosehorizonts im Lagebericht?
Relative statt absolute Gewinninformationen?
Warum der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht mit seinem antizyklischen Kapitalpuffer falsch liegt
Die Europäische Genossenschaft (SCE) - Analyse der mangelnden Verbreitung dieser supranationalen Rechtsform
Sachanlagen
Genossenschaften
Eindeutigkeit des Begriffs "Internationale Rechnungslegung"?
Aktive latente Steuern auf Verlustvorträge als "Mühlstein am Halse"?
Fachaufsätze 2011
Zweckgerechte Allokation des goodwill auf CGU?
Phantasie statt Fakten bei der fair value-Bewertung?
Aufblähung des Anhangs zur Kapitalmarktinformation?
Low probability, high consequence events im Abschluss?
Zurück zur Aufwandsrückstellung
Senkung der Kapitalkosten durch IFRS?
Steuerlicher Wahlrechtsvorbehalt für GoB-konforme Wahlrechte statt Maßgeblichkeitsprinzip?
Handelsrechtliche Aktivierung von Rückstellungsbeträgen als Frage der Sollbuchung?
Pro-Forma-Ergebnisse zur Anlegerinformation?
Offenbarungseid des IASB bei PIIGS-Anleihen?
Sofortige Vereinnahmung eines „negativen goodwill” als Ertrag?
Unterscheidung von links und rechts in der Bilanz?
Rezension zu Wolf-Dieter Hoffmann/Norbert Lüdenbach (Hrsg.): NWB Kommentar Bilanzierung, NWB-Verlag, 2. Auflage, Herne 2010
Fantasie, Facebook und Fair Value
Der IFRS for SMEs im Lichte der fachlich-zustimmenden und der politisch-ablehnenden Auffassung
Der handelsrechtliche Rückstellungstest für das allgemeine Zinsänderungsrisiko im Rahmen der verlustfreien Bewertung des Bankbuches (Teil 1)
Der handelsrechtliche Rückstellungstest für das allgemeine Zinsänderungsrisiko im Rahmen der verlustfreien Bewertung des Bankbuches (Teil 2)
Warum der Baseler Ausschluss für Bankenaufsicht mit seinem antizyklischen Kapitalpuffer falsch liegt
Genossenschaft und Open Source – Die Traditionale Genossenschaft als Organisationsform im Bereich internetbasierter Kooperation
Gut aufgestellt Umsetzung des Risikotragfähigkeitskonzepts GuV im DGRV Muster-Risikohandbuch
Warum der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht mit seinem antizyklischen Kapitalpuffer falsch liegt
Immaterielle Vermögenswerte
Fachaufsätze 2010
On the Future of European Creditor Protection and Capital Maintenance from a German Perspective
A Critical View of the GASB Draft "White Paper" on the Future of European Creditor Protection
Teilgewinnrealisierung bei langfristiger Auftragsfertigung im "modernisierten" HGB?
Aktivierung von Rückstellungsbeträgen?
Aufweichung der planmäßigen Abschreibung als Krisenmittel?
Trennung der Forschungs- und Entwicklungsphase?
Rezension zu Gerhard Kurz: Das IASB und die Regulierung der Rechnungslegung in der EU, Peter Lang Verlag, Frankfurt am Main 2009
Effektivzinsmethode nach IAS 39 im HGB-Abschluss?
Einfache Solvenztests statt aufwendige Ausschüttungssperren zur Gewährleistung eines hinreichenden Gläubigerschutzniveaus?
IFRS for SMEs für den europäischen Mittelstand? – Einige theoretische und empirische Überlegungen –
Ein kritischer Blick auf den Entwurf eines DSR-Thesenpapiers zur Zukunft des europäischen Gläubigerschutzes – Eine ökonomische Analyse hinsichtlich der Zielsetzung eines hinreichenden Gläubigerschutzes
Bewertung von Rückstellungen nach ED/2010/1?
Verkauf von aktiven Steuerlatenzen zur Stärkung des aufsichtsrechtlichen Eigenkapitals von Banken
Rezension zu Jens Freiberg: Diskontierung in der Internationalen Rechnungslegung, NWB-Verlag, Herne 2010
Änderung des Jahresabschlusses wegen fehlerhaft zu kurz geschätzter Nutzungsdauer?
Abzinsung von latenten Steuern?
Liquiditätsrisikosteuerung unter Berücksichtigung der weiterentwickelten bankaufsichtlichen Regelungen
Genossenschaften: Erfolg durch mittelständische Kooperation
Beliebige Auslegung der Ausnahmevorschrift zur Nicht-Konsolidierung von Spezial-Sondervermögen?
Rezension zu Florian Franke: Synergien in Rechtsprechung und Rechnungslegung, Gabler-Verlag, Wiesbaden 2009
Rezension zu Peter Brüggemann: Finanzinstrumente des Handelsbestands in HGB-Abschlüs­sen von Kreditinstituten, IDW-Verlag, Düsseldorf 2010, in: Die Wirtschaftsprüfung (WPg), 64. Jg. (2011), Heft 19, S. VI
IFRS als einheitlicher Standard für den Mittelstand?
Immaterielle Vermögenswerte
Angleichung von IFRS- und HGB-Gewinn?
Konsolidierung von Leasingobjektgesellschaften nach BilMoG und E-DRS 26: nun Mehrfach- statt Nichtkonsolidierung?
Fachaufsätze 2009
Modernisierung des österreichischen Bilanzrechts und Controlling auf Basis der IFRS, Bericht über das Best-Practice-Forum „Accounting“ beim 29. Österreichischen Controllertag in Wien
Objektivierungskriterien für faktische Restrukturierungsverpflichtungen?
Rezension zu Jörg Schumann: Unternehmenswertorientierung in Konzernrechnungslegung und Controlling, Gabler-Verlag, Wiesbaden 2008
Immaterielle Werte in der deutschen und internationalen Rechnungslegung
Immaterielle Vermögenswerte
Fair value-Bewertung im „modernisierten“ HGB
Zur Fair Value-Bewertung im "modernisierten" Handelsbilanzrecht - Ein Plädoyer für einen hinreichenden Gläubigerschutz
Bewertung von unsicheren Einzelverpflichtungen zum Erwartungswert?
Zur Zweckadäquanz der "neuen" Goodwill-Bilanzierung nach IFRS – Eine messtheoretische Analyse der Erst- und Folgebilanzierung
Goodwill-Impairment-Test auf CGU-Ebene?
Gläubigerschutz und Kapitalerhaltung – IFRS und Solvenztest statt HGB-Abschluss?
Wahlrecht zur Aktivierung von Entwicklungskosten?
Eignung der IFRS für Ausschüttungszwecke?
"Drohende" Demokratisierung des IASB-Standardsetting?
Moderate Transparenz: BilMoG: Wesentliche Neuerungen im Überblick – Teil 1
Rechnungswesenorientiertes Controlling – Messtheoretischer Analyserahmen und „neue“ Aufgabenfelder im Zusammenhang mit der IFRS-Bilanzierung
Komponentenansatz als GoB?
Poolabschreibung im IFRS- und HGB-Abschluss? – Zur Übernahme der EStG-Normen in die IFRS- und die handelsrechtliche Bilanzierung
IFRS für den Mittelstand: EU-Rechnungslegungsrichtlinien werden überarbeitet
Kunstwerke als immaterielle Vermögenswerte?
Bilanzierung von Forderungsverzichten gegen Besserungsschein und von Verlustbeteiligungen aus Mezzanine-Kapital nach HGB und IFRS
Grundsätze haptischer Bilanzierung?
Kreditrisikobilanzierung nach dem Expected-Loss-Ansatz?
Zur Zukunft der Kapitalerhaltung - IFRS und Solvenztest statt HGB-Abschluss
Sachgerechte Interpretation der BilMoG-Regelungen?
Rezension zu Franz W. Wagner/Thomas Schildbach/Dieter Schneider (Hrsg.): Private und öffentliche Rechnungslegung, Festschrift für Hannes Streim zum 65. Geburtstag, Gabler-Verlag, Wiesbaden 2009
Wertbeitragsmessung und wertorientierte Abweichungsanalyse auf Geschäftsbereichsebene
Rezension zu Wolf-Dieter Hoffmann/Norbert Lüdenbach (Hrsg.): NWB Kommentar Bilan­zierung, NWB-Verlag, Herne 2009, in: Praxis der internationalen Rechnungslegung (PiR), 5. Jg. (2009), Heft 12, S. V.
Fachaufsätze 2008
Globalisierung als Chance - Die genossenschaftliche Entwicklungsarbeit des DGRV
Immaterielle Vermögenswerte
Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz: Die wichtigsten Änderungen - Teil 1 und 2
Neue Transparenzanforderungen für Banken: Muster-Solvabilitätsbericht als praktische Hilfe zur Umsetzung der Säule 3 aus Basel II
Das Wahlrecht zur Anwendung der full goodwill method nach IFRS 3 (2008)
Geplante Auswirkungen des BilMoG auf die genossenschaftliche Pflichtprüfung
Keine (weitere) Abkehr vom Gläubigerschutz im BilMoG – keine nur einjährige Ausschüttungssperre! – Erwiderung zur Stellungnahme des Arbeitskreises „Steuern und Revision“ im Bund der Wirtschaftsakademiker e. V.
Marktdisziplin durch neue Offenlegungsvorschriften
Rezension zu Patrick Velte, Intangible Assets und Goodwill im Spannungsfeld zwischen Entscheidungsrelevanz und Verlässlichkeit, Wiesbaden 2008
Zur Ausübung des Full-Goodwill-Wahlrechts nach IFRS 3 (2008) – Beteiligungsproportionale oder Full-Goodwill-Bilanzierung
Fachaufsätze 2007
Die genossenschaftliche Verbandsprüfung heute
Berufsaufsichtsreformgesetz - Neue Regeln für den Berufsstand
Die doppelte Genossenschaft
IFRS für den Mittelstand
Fachaufsätze 2006
IFRS für den Mittelstand - Ersatz für das HGB?
Novellierung des Genossenschaftsgesetzes
EU-Richtlinie zur gesetzlichen Abschlussprüfung
Unmittelbar und nachhaltig
IAS 32
Erfolgsgeschichte fortschreiben
Neues Genossenschaftssgesetz - Anpassungsbedarf in den Mustersatzungen
Transparenzrichtlinie - Verschärfung der Informationspflichten
Das Genossenschaftsgesetz im Zeichen der Europäisierung und Internationalisierung
Kein Vergleich
Fachaufsätze 2005
Regelungen zur Unabhängigkeit der genossenschaftlichen Prüfungsverbände nach dem Bilanzrechtsreformgesetz
IAS 32 Qualifizierung rückzahlbarer Kapitaltitel
Fortentwicklung des deutschen Bilanzrechts
Fachaufsätze 2003-2004
Genossenschaftliches Stadtmarketing - ein Kooperationsmodell mit Zukunft
Der Konzernabschluss von Kreditgenossenschaften -
Umsatzsteuer: ein Outsourcinghindernis bei Banken?
Arbeitsteilung und Cross-Selling weiterhin möglich
Prüfen, prüfen, prüfen
Prüfungsverbände gut gerüstet -
Vereinbarkeit von Prüfung und Beratung durch den genossenschaftlichen Prüfungsverband
Eine neue Rechtsform - Die Europäische Genossenschaft kommt 2006
Kleine Änderung – große Wirkung:
Moderne Finanzierungsalternativen für Genossenschaften: Asset-Backed Securities
Die Zukunft der Genossenschaftsbanken im Lichte europäischer Rechtsänderungen in der Rechnungslegung und der Prüfung
Was unterscheidet Sichteinlagen von rückzahlbarem Eigenkapital in der Bankbilanz?
Eigenkapitalausweis bei Genossenschaften nach IAS 32
Die DGRV-IFRS Advisory Group stellt sich vor
Trennung von Prüfung und Beratung in der Genossenschaftsrevision.
Fachaufsätze 2001-2002
Änderungen des Genossenschaftsgesetzes aus der Sicht der Praxis
Besonderheiten der genossenschaftlichen Pflichtprüfung
Freie Wahl des Wirtschaftsprüfers für Genossenschaften?
Zeugnisverweigerungsrecht gemäß § 53 StPO für freie Berufe -
Internationalisierung der externen Rechnungslegung:
Datenschutz und Bankgeheimnis bei Fusion (k)ein Thema
Rechnungslegung nach IAS - Bedeutung für Kreditgenossenschaften.
Wertverluste von Kapitalanlagen in der Bilanz –
Rechnungslegung nach IAS - Bedeutung für Kreditgenossenschaften
Fachbücher
IFRS für kleine und mittelgroße Unternehmen in Europa?
Handbuch PrüfbV
Beck'sches Handbuch der Genossenschaft
Lang/Weidmüller: Genossenschaftsgesetz
Die Abgrenzung von Eigenkapital und Fremdkapital nach IFRS
Der Mittelstand im Fokus der Bilanzrichtlinienänderung
Gabler Banklexikon
Geschäftsbericht
Loseblattwerke
Bundesdatenschutzgesetz
Arbeitsmappe für Aufsichtsratsmitglieder
Arbeitsmappe für Aufsichtsratsmitglieder von Kreditgenossenschaften
Wertpapier- & Depotgeschäft
Jahresabschluss der Waren-, Dienstleistungs- und Agrargenossenschaften
Jahresabschluss der Kreditgenossenschaft
Praxishandbuch Derivate und strukturierte Produkte
PerspektivePraxis.de
Zahlen und Fakten 2017
Show details for [<a href="/de/presse.html" >Presse</a>]Presse

News-Archiv