DGRV.de > Publikationen > Zahlen und Fakten 2017


Zahlen und Fakten 2017


der genossenschaftlichen Banken, Waren- und Dienstleistungsgenossenschaften

Die neue Ausgabe von „Zahlen und Fakten“ liefert alle wesentlichen Informationen sowie aktuellen Daten, für diejenigen, die sich über Genossenschaften informieren möchten. Die Genossenschaftsidee wurde 2014 in das Bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Seit November 2016 ist die „Idee und Praxis der Organisation gemeinsamer Interessen in Genossenschaften“ zudem als erster deutscher Beitrag in die Repräsentative Liste des Immateriellen Kulturerbes der Menschheit der UNESCO eingetragen. Dem wurde im 1. Kapitel Rechnung getragen.

„Zahlen und Fakten 2017“ gibt in kurzen Beiträgen einen Überblick über die vielfältige Genossenschaftslandschaft und nennt aktuelle Kennzahlen und Fakten. In anschaulichen Beiträgen informiert die Broschüre über die zentrale Rolle der Genossenschaften in Deutschland und Europa und gibt Beispiele für den erfolgreichen internationalen Export des Modells. Schließlich erhalten die Leser zur weiterführenden Information wichtige Adressen der genossenschaftlichen Fachverbände und Institute.

Das Zahlenwerk belegt in seiner aktuellen Ausgabe erneut, dass der genossenschaftliche Verbund die mit Abstand mitgliederstärkste Wirtschaftsorganisation in Deutschland ist. Derzeit gibt es 19,77 Millionen Genossenschaftsmitglieder. 5.664 genossenschaftliche Unternehmen geben der gesamten Volkswirtschaft positive Wachstums- und Beschäftigungsimpulse.

Die Broschüre „Zahlen und Fakten" kann beim Deutschen Genossenschafts-Verlag eG unter der Artikelnummer 960 860 bestellt werden (Bestellschein als PDF rechts). Im Mitgliederbereich auf www.dgrv.de
steht eine Powerpoint Präsentation zum Download bereit.


















Bestellschein:

Bestellschein_2017.pdfBestellschein_2017.pdf