Stellungnahme zum Grünbuch "Kapitalmarktunion"

Der DGRV hat heute gegenüber der EU-Kommission eine Stellungnahme zum Grünbuch „Schaffung einer Kapitalmarktunion“ abgegeben. Ziele der Kapitalmarktunion sind mehr Wachstum und Beschäftigung, vor allem aber sollen mittelständische Unternehmen (KMU) ihren Finanzierungsbedarf leichter decken können. Mit der Finanzierungsfrage stehen gleichsam auch die Regeln für die KMU-Rechnungslegung in der Diskussion.
Mit Blick auf die Finanzierung mittelständische Unternehmen wie z.B. Genossenschaften spricht sich der DGRV gegen die Einführung eines neuen EU-Rechnungslegungsstandards für KMU aus. Die für die nationale KMU-Rechnungslegung maßgebliche EU-Bilanzrichtlinie wurde gerade erst modernisiert und wird sowohl den Zwecken der Bank- als auch der Kapitalmarktfinanzierung gerecht. Diese Doppelfunktion ist wichtig, da auch KMU, bei denen sich eine Kapitalmarktfinanzierung lohnen würde, i.d.R. weiterhin auf eine zusätzliche Bankfinanzierung angewiesen sind. Ein vereinfachter kapitalmarktorientierter EU-Rechnungslegungsstandard würde diesem Anspruch in praktikabler Form nicht gerecht werden.

2015.05.12 Stellungnahme Kapitalmarktunion Kommissar Hill.pdf


News-Archiv