125. Todestag Friedrich Wilhelm Raiffeisens

Heute vor 125 Jahren starb der Sozialreformer und Genossenschaftspionier Friedrich Wilhelm Raiffeisen. Er wurde am 30. März 1818 in Hamm (Westfalen) geboren. Als Bürgermeister der Westerwald-
gemeinden Weyerbusch, Flammersfeld und Heddersdorf initiierte er in der Mitte des 19. Jahrhunderts verschiedene Selbsthilfevereine zur Unterstützung der in Not geratenen Bevölkerung.

Pressemitteilung_11.3.2013.pdfPressemitteilung_11.3.2013.pdf

News-Archiv